Nachhaltiges Reisen bei tetys

In diesem Artikel befassen wir uns mit dem Thema Reisen bei tetys und den Bezug zur Nachhaltigkeit.

Nicht alle Dienstreisen zu unseren Kunden und Geschäftspartnern sind notwendig, manche lassen sich mit gleicher Effizienz auch digital abhalten – das ist die nachhaltigere Alternative. Jedoch lassen sich nicht alle Angelegenheiten immer digital vom Arbeitsplatz aus regeln.

Zur Abschätzung einer Reise, stellt sich folglich die Frage „Ist die Reise im Grunde wirklich notwendig oder gibt es Alternativen?“. Das Thema Nachhaltigkeit hat für uns in den letzten Jahren an hoher Bedeutung gewonnen. Immer mehr Menschen befassen sich mit diesem Thema.

Die meisten unserer notwendigen Dienstreisen finden innerhalb Deutschlands statt.

Um Zeit zu sparen, greifen Reisende allgemein auf innerdeutschen Routen oft auf das Flugzeug zurück – mit fatalen Folgen für die Umwelt. Gerade auf Kurzstreckenflügen ist der relative Verbrauch an CO2 besonders hoch, da der Start- und Steigflug viel Energie kostet und bei Kurzstreckenflügen noch mehr ins Gewicht fällt als bei Langstreckenflügen.

Weitaus weniger CO2 entsteht dagegen bei einer Zugfahrt – die Deutsche Bahn bietet zudem das Reisen mit Ökostrom an. Somit greifen wir oft entweder auf die Bahn oder auch auf unsere Firmenfahrzeuge zurück und erstatten unseren Mitarbeitern diese Kosten. Auch hier sehen wir neuerdings den Vorteil und es lässt sich mit umweltfreundlichen Elektroautos und Autos mit Hybridantrieb die Umwelt schonen.

 

Quellen:

https://de.statista.com/infografik/18956/emissionen-von-flugzeug-auto-und-bahn/

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/klimaschutz/klimaschonender-verkehr-1794672#:~:text=CO2%20%2DEmissionen%20vor%20allem%20vom,96%20Prozent%2C%20Stand%202019

https://www.umweltbundesamt.de/themen/verkehr-laerm/emissionsdaten#verkehrsmittelvergleich_personenverkehr_tabelle