tetys GmbH & Co. KG wächst weiter und übernimmt das MES-Geschäft der Kistler Aachen GmbH

Pressemitteilung- Aachen, 6. Dezember 2021

Zum 1. Januar 2022 übernimmt die Aachener tetys GmbH & Co. KG das MES-Geschäft der Kistler Aachen GmbH und setzt damit ihr Wachstum weiter fort. Mit der Übernahme des MES-Geschäfts werden die beiden Standorte zusammengelegt und agieren ab sofort unter dem Dach der tetys in der Kackertstraße in Aachen. Das Geschäft soll nun mit den jetzigen und weiteren potenziellen Kunden gemeinsam weiter ausgebaut werden. Die bisherigen Services bleiben für Kunden und Partner bestehen.

Die Kistler Aachen GmbH wurde 2018 aus der ehemaligen IOS GmbH in die Kistler Gruppe übernommen und agierte als Kompetenzzentrum für Produktionssteuerung und -leitsysteme. Die Übernahme des MES-Geschäfts fügt sich gut in die tetys ein, die Anfang 2021 aus den Aachener Unternehmen GRP und FLS hervorging und seitdem als Spezialist für die Digitalisierung des Shopfloors tätig ist.
Das tetys System ermöglicht produzierenden Unternehmen, sich mit hoher Dynamik und Flexibilität auf neue Randbedingungen einzustellen und die geänderte Planung innerhalb von Minuten bis auf die Werksebene und an jede einzelne Maschine zu kommunizieren. Es vereint Feinplanung, MES, BDE, produktionsbegleitende Qualitätssicherung, Materialwirtschaft und alle anderen die Produktion betreffenden Arbeitsbereiche in einem einheitlichen, durchgängigen System.

tetys‘ geschäftsführende Gesellschafterin Janina Keuters kommentiert „Wir haben in diesem ersten Geschäftsjahr als tetys viel erlebt und freuen uns mit diesem Zuwachs neue Herausforderungen anzunehmen. Wir glauben an eine digitale Zukunft in der Fertigung, wofür eine intelligente Nutzung von IT-Lösungen ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist. Das überzeugt auch unsere Kunden, denn die Nachfrage nach Digitalisierungslösungen steigt stetig weiter an.“

Ansprechpartner für die Presse
tetys GmbH & Co. KG
Marina Henkelmann
Tel. +49 241 88930 26
E-Mail: marina.henkelmann@tetys.de

 

Über Kistler
Kistler ist Weltmarktführer für dynamische Messtechnik zur Erfassung von Druck, Kraft, Drehmoment und Beschleunigung. Spitzentechnologien bilden die Basis der modularen Lösungen von Kistler. Als erfahrener Entwicklungspartner ermöglicht Kistler seinen Kunden in Industrie und Wissenschaft, Produkte und Prozesse zu optimieren und nachhaltige Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Das inhabergeführte Schweizer Unternehmen prägt durch seine einzigartige Sensortechnologie zukünftige Innovationen in der Automobilentwicklung und Industrieautomation sowie zahlreichen aufstrebenden Branchen. Mit einem breiten Anwendungswissen und der absoluten Verpflichtung zu Qualität leistet Kistler einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung aktueller Megatrends. Dazu gehören Themen wie elektrifizierte Antriebstechnologie, autonomes Fahren, Emissionsreduktion und Industrie 4.0. Rund 2.050 Mitarbeitende an über 60 Standorten weltweit widmen sich der Entwicklung neuer Lösungen und bieten anwendungsspezifische Services vor Ort. Seit der Gründung 1959 wächst die Kistler Gruppe gemeinsam mit ihren Kunden und erzielte 2020 einen Umsatz von CHF 361 Millionen. Rund 9 % davon fließen zurück in Forschung und Technologie – und damit in bessere Ergebnisse für alle Kunden.

 

Über tetys
Die tetys GmbH & Co. KG bietet die durchgängige, einheitliche Lösung für alle Facetten des Shop Floor Managements. Sie gewährleistet die vollständige Durchgängigkeit aller Auftrags- und Produktionsdaten zwischen Feinplanung, Manufacturing Execution und Betriebsdatenerfassung. Das tetys System ermöglicht dadurch produzierenden Unternehmen, sich mit hoher Dynamik und Flexibilität auf neue Randbedingungen einzustellen und die geänderte Planung innerhalb von Minuten bis auf die Werksebene und an jede einzelne Maschine zu kommunizieren. Es vereint Feinplanung, MES, BDE, produktionsbegleitende Qualitätssicherung, Materialwirtschaft und alle anderen die Produktion betreffenden Arbeitsbereiche in einem einheitlichen, durchgängigen System. Das familiengeführte mittelständische Unternehmen sitzt in Aachen nah am Zentrum der Innovationsforschung. Hier entstanden 1979 aus dem IKV der RWTH Aachen die beiden Firmen GRP und FLS, die 2021 zur tetys GmbH & Co. KG fusionierten. Das übergreifende, ganzheitliche Konzept wird bei führenden Unternehmen wie Eaton Industries, Georg Fischer, Warema, Geberit, MöllerTech, oder Bataillard eingesetzt.

Zu den Kunden der tetys zählen zahlreiche Firmen der Kunststoff-, Nahrungsmittel-, Automobilzulieferer- sowie der Metallindustrie, wie zum Beispiel Eaton, Geberit, HEWI, P&G oder Warema.