tetys Lösung: Modul – BDE

Das Thema Nachhaltigkeit fordert uns alle jeden Tag aufs Neue heraus. Sicherlich ist dies auch bei Ihnen so. Machen Sie ihre Produktion bereit für die Zukunft!

Doch wo fängt Nachhaltigkeit an? Die Antwort ist im Grunde ganz einfach. Nachhaltigkeit beginnt bei der Entscheidung und lässt sich schon zu Beginn mit kleinen Schritten umsetzen.

Die Steigerung der Effizienz in der eigenen Produktion ist unermesslich für eine nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit, besonders in den Zeiten der Industrie 4.0.

Das BDE Modul von tetys hat das Ziel die Datenerfassung zu automatisieren. Das Modul liefert IST-Daten von Prozessen und Zuständen, um die Optimierung von Arbeits- und Fertigungsprozessen zu ermöglichen. Moderne BDE-Lösungen sind in die Abläufe verschiedener Unternehmensbereiche eingebettet. Somit schafft unser Modul Transparenz und Flexibilität über Mengen, Zeiten und Qualität. Die Mitarbeiter werden dadurch entlastet, Fehlerquellen werden reduziert und die Entscheidungsfindung vereinfacht.

Was sind die Folgen von Fehlerquellen in der Produktion?

Durch Fehlerquellen in der Produktion erhöht sich der Energie- und Materialverbrauch und es wird mehr Ausschuss produziert. Mehr fehlerhafter Ausschuss bedeutet mehr Müll für die Umwelt und unnötige Belastung durch Energie- und Materialverbrauch. Im schlimmsten Fall bleibt sogar die Produktion stehen. Dies hat zu Folge, dass Lieferungen in Verzug geraten oder sogar Lieferungen und Produktionen ausfallen, wodurch die Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit sinkt.

Was bedeutet das für das Thema Nachhaltigkeit?

Fehlerquellen in der Produktion führen dazu, dass der Produktionsprozess gestört wird. Ein gestörter Produktionsprozess verbraucht mehr Ressourcen und Energien als ein gewöhnlicher Prozess.

Fehlerhafte Ausschüsse führen dazu, dass Produkte neu produziert werden müssen. Aufgrund von Störungen benötigt der Prozess mehr Zeit. Wenn sich ein Produktionsprozess in die Länge zieht oder Produkte neu produziert werden müssen, hat dies einen erhöhten Energie- und Materialverbrauch zu Folge. Dies steht mit dem Thema Nachhaltigkeit im Konflikt.

Ziel der nachhaltigen Produktion ist es durch Optimierungen der Unternehmensprozesse die Umwelt zu schonen. Fehlerquellen und Störungen sollen frühzeitig erkannt werden und den erhöhten Ausschuss, Energie- und Materialverbrauch zu reduzieren.

Die Folge ist, dass die Qualität im Unternehmen gesteigert wird und die Kosten reduziert werden. Mitarbeiter werden von der manuellen Datenerfassung befreit und entlastet. Dies steigert die Qualität in der Produktion und führt zu einer höheren Zufriedenheit der Mitarbeiter und Kunden.

Das tetys-BDE-Modul bietet Unternehmen eine Vielzahl von Vorteilen:

  • Überblick über tatsächlichen Produktionsstand (SOLL/IST)
  • Kalkulatorische Erfassung von Maschinenzeiten
  • Detaillierte Analyse von Störungen und Maschinenstandzeiten
  • Instrument zur Effektivitätsmessung
  • Steigerung der Kundenzufriedenheit
  • Vereinfachung komplexer Abläufe durch digitale Verarbeitung
  • Fundierte Rückmeldungen an die Personaleinsatzplanung und Schichtplanung
  • Verlässliche Daten in weiterführenden Systemen

Starten Sie mit dem BDE-Modul von tetys und überzeugen Sie sich selbst.